Hinter den Kulissen eines Bloggers

„Das Leben eines Bloggers besteht aus purem Genuss und Vergnügen“ – ein weit verbreitetes Klischee, was (leider!) immer noch viele Menschen denken. Die ach so tollen Blogger können sich alles leisten, gehen jeden Tag shoppen, sind nur am reisen und bekommen alles geschenkt. Ich denke jeder Blogger würde bei diesen Aussagen am liebsten laut aufschreien. Zu Recht. Hinter einem Blog steht meistens so viel Aufwand und Liebe dahinter, die oftmals nicht wirklich gewürdigt werden. 
Ein Blogpost besteht nur aus Fotos machen und Text. Als ich vor ungefähr 3 Jahren mit meinem ersten richtigen Blog ,,Beautybreaker“ anfingt, stimmte das wirklich. Doch dann habe ich mich immer mehr mit dem Thema auseinandergesetzt, helfende Beiträge gelesen und versucht immer besser zu werden.
Hinter einem Beitrag steckt nämlich viel mehr als nur ein schnelles Foto mit einem kurzen Text hochzuladen. Schon alleine die Planung eines Posts beansprucht haufenweise Freizeit. Ich brauche normalerweise immer einen Tag um ein Outfit zu shooten, ein Tag um die Fotos zu bearbeiten und grobe Ideen aufzuschreiben und nochmal einen Tag um den Beitrag fertigzustellen. Nebenbei muss ich noch für die Schule lernen, zum Training gehen und Zeit für mich haben. Ein ziemlich zeit-beanspruchendes Hobby, wenn man bedenkt, dass ich in der Woche um die 3 Blogposts hochlade. Versteht mich nicht falsch, ich liebe meinen Blog und all die Arbeit dahinter. Es ist mein Hobby, welches mir unheimlich viel Spaß bereitet. 
Natürlich geht es bei einem Blog noch um einiges mehr. Dazu gehören die lästigen HTML-Codes, die ich zuerst entziffere und gegebenenfalls umändere. Außerdem ist das Recherchieren zu bestimmten Themen ebenfalls sehr wichtig. Letztendlich möchte ich ja meine Leser über die neusten Trends, Produkte und Geschehnisse informieren und kann nicht einfach etwas erfinden. Eine der wichtigsten Aufgaben von meinem Blog ist die Vermarktung . Ich möchte, dass mein Blog an Bekanntheit gewinnt und mehr Menschen inspiriert. Zudem bin ich sehr aktiv auf Sozial Media Seiten wie Facebook, Instagram. Twitter und vielen Blogger Foren. Noch kann ich nicht behaupten, tausende Follwer und unzählige Seitenaufrufe zu haben. NOCH nicht!
Erfolg hat immer das gleiche Prinzip: Fleiß, Ausdauer, Begabung und Glück. – Heiner Lauterbach
Wie ihr hoffentlich sehen konntet, ist das Bloggen keine so einfache Sache. Hinter einem Blog steckt viel harte Arbeit und eine Menge Zeitaufwand. Oftmals stimmen viele Klischees nicht und „verharmlosen“ die Sache. Das Wichtigste für alle Blogger ist  – metaphorisch gesehen- am Ball zu bleiben und sich bei den ganzen Vorurteilen durchzusetzen. Im Gegensatz zu Amerika hängt Deutschland, wenn es um das Thema bloggen geht, etwas zurück. Trotzdem bin ich guter Dinge und blicke in die Zukunft. Das Jahr ist noch jung! 

Ein Kommentar zu “Hinter den Kulissen eines Bloggers

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s